Hink & Kempe
Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Die Reinigung von Werkzeugen z.B. aus Extrusionsbereichen im Wirbelbettverfahren ist z.Z. nach technischen und umweltrelevanten Gesichtspunkten der absolute Stand der Technik.

Bei Temperaturen von 380°C - 470°C werden die Werkstücke mit einer ausgewogenen kalibrierten Sandmenge im fluidisierten Zustand in der Retorte durch- oder umspült.

Durch die schonende Fluidation des Sandes sind Materialabrassionen an den Werkstücken und Anhaftungen organischer Art bei entsprechender Verweildauer in der Retorte ausgeschlossen.

Durch Temperaturen um 850°C und einer entsprechenden Verweilzeit der Abgase in der Thermischen Nachverbrennung ist eine optimale Reinigung der Abluft gewährleistet.