Hink & Kempe
Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Image not available
Image not available

LEISTUNGSSTARK
PERSÖNLICH
FLEXIBEL

Wie funktioniert das thermische Pyrolyseverfahren?

Ein Pyrolyseofen arbeitet mit Temperaturen ab ca. 430 °C. Organische Stoffe wie Polymere oder Kunststoffe werden dabei in Schwelgase und Kohlenstoff zersetzt und auf diese Weise von den Werkzeugen und Maschinenteilen entfernt. Das Risiko einer möglichen Verformung durch Überhitzung ist ausgeschlossen. Aus diesem Grund ist diese Methode hervorragend für das Entlacken von Stahlfelgen und Blechen geeignet!

Verbleibende Aschereste werden anschließend durch ein – auf das Material abgestimmtes - Strahlgut entfernt.

Das thermische Pyrolyseverfahren stellt eine ökologisch verantwortungsvolle Entlackungsmethode dar.

Können sich Metallteile wie Kotfügel, Felgen oder Hauben im thermischen Pyrolyseverfahren verformen?

Nein. Das thermische Pyrolyseverfahren stellt bei gleicher Qualität der Oberfläche eine günstige Alternative zur chemischen Entlackung dar.

Womit werden Metallteile gestrahlt?

Die Metallteile werden mit einem Stahlrundkorn, Glasperlen oder einem Kunststoffgranulat gestrahlt. Das Strahlgut wird auf die Stärke der Metallteile abgestimmt.

Ist eine Entlackung von Alufelgen im thermischen Pyrolyseverfahren möglich?

Nein. Im thermischen Pyrolyseverfahren würde sich das Aluminium-Gefüge verändern. Eine Entlackung von Alufelgen ist mit thermischer Pyrolyse nicht erlaubt. Die thermische Pyrolyse eignet sich aber hervorragend zum Entlacken von Stahlfelgen.

Ist eine Entlackung von Alufelgen in ihrem Betrieb möglich?

Grundsätzlich ja, aber nicht sinnvoll. Hier bietet sich eine chemische Entlackung an. Sie ist günstiger und für das Material schonender. Wir arbeiten dazu eng mit Betrieben in der näheren Umgebung zusammen, die sich auf die chemische Entlackung von Aluteilen spezialisiert haben. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

Können Sie auch Stahlfelgen entlacken?

Ja! Die thermische Pyrolyse eignet sich wunderbar zum Entlacken von Stahlfelgen. Das Material wird dabei nicht angegriffen oder verformt.

Kann ich bei Ihnen meinen Oldtimer entlacken lassen?

Ja. Unser Service wird von vielen Oldtimerliebhabern geschätzt. Wir können einzelne Teile wie Felgen oder Kotflügel schonend entlacken und Ihrem Liebhaberobjekt so eine zweite Chance geben.

Lohnt sich eine Entlackung bei älteren Teilen noch oder sind die Kosten zu hoch?

Das hängt immer auch vom ideellen Wert des Teils oder des Fahrzeuges ab. Wir vereinbaren ausschließlich individuelle Preise. Unsere Erfahrung ist aber, dass viele Kunden erstaunt sind, wie günstig doch eine Entlackung von Felgen oder anderen Oldtimer-Teilen ist.

Welche Abmessungen von Teilen sind für den Strahlvorgang möglich?

Wir bieten Entlackung von Teilen bis zu folgenden Abmessungen an:
Höhe: 2,20 m
Breite: 1,60 m
Tiefe: 1,60 m

Ist eine anschließende Lackierung bei Ihnen im Betrieb möglich?

Nein. Unser Betrieb hat sich ausschließlich auf die Entlackung der Teile spezialisiert. Wir arbeiten jedoch eng mit Lackierbetrieben in der näheren Umgebung zusammen und helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter. Senden Sie uns einfach eine Nachricht.

Wie lange dauert es, bis die Teile fertig entlackt sind?

Normalerweise sind Ihre Teile innerhalb von 48 Stunden fertig.
Bei sehr eiligen Aufträgen bieten wir für die Entlackung auch einen 24-Stunden-Service an.

Können Sie mir beim Transport der Teile helfen?

Selbstverständlich! Zur Abholung und Lieferung haben wir für größere Mengen einen eigenen Fuhrpark. Bei Kleinaufträgen oder ab einer gewissen Entfernung kann es für Ihr Unternehmen jedoch günstiger sein, die Teile mit einem Paketservice oder einer Spedition zu liefern.
Bitte sprechen Sie uns gerne an.

Übernehmen Sie auch Aufträge von Privatpersonen?

Gerne übernehmen wir auch Aufträge von Privatpersonen. Viele Kunden lassen bei uns Teile von Ihrem Oldtimer entlacken. Auch im Bereich der Landwirtschaft sind wir immer wieder aktiv, zum Beispiel beim Entlacken alter Stallfenster oder ähnlichem. Rufen Sie uns gerne an.

Welche Materialien können entlackt werden?

Im thermischen Pyrolyseverfahren können wie alle Metalle problemlos schonend entlacken. Selbstverständlich prüfen wir vor dem Entlackungsvorgang, ob das Material geeignet ist.

Gibt es Materialien, die nicht entlackt werden können?

Ja, gibt es. Zum Beispiel können Holz und Kunststoffe im thermischen Pyrolyseverfahren nicht entlackt werden. Es gibt zudem Teile, bei denen eine thermische Entlackung nicht sinnvoll ist. Bei Fragen zu Ihrem konkreten Material schicken Sie uns bitte eine Nachricht.

Wie teuer ist eine Entlackung?

Für eine genaue Kalkulation benötigen wir die Maße und ggf. Fotos für eine Einschätzung. Sie erhalten natürlich im Vorfeld ein Angebot. Viele unserer Kunden sind überrascht, wie günstig eine Entlackung ist.

Ist eine bestimmte Behandlung der Metallteile nötig, bevor ich sie wieder verwende?

An sich brauchen die Metallteile keine bestimmte Behandlung. Trotzdem sollte zeitnah eine Grundierung vorgenommen werden, um Flugrost zu vermeiden.

Können alte oder kaputte Teile bei Ihnen entsorgt werden?

Ja. In einem gewissen Rahmen können wir alte und defekte Teile für Sie entsorgen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns aber auf jeden Fall vorher.

Können die zu entlackenden Teile von Ihnen (ab-)montiert werden?

Nein. Die zur Entlackung angelieferten Teile müssen von Ihnen oder einer fachkundigen Person (ab-)montiert werden.

Welches ist die umweltfreundlichste Entlackungsmethode?

Das thermische Pyrolyseverfahren. Weil uns die Umwelt am Herzen liegt, setzen wir auf die schonendste und gleichzeitig umweltfreundlichste Entlackungsmethode.

Was passiert mit dem „Abfall“, also der Asche?

Die Asche sammeln wir in in großen Säcken, sogenannten Bigbags, bei uns im Betrieb. Wir entsorgen die Asche regelmäßig durch einen externen Dienstleister ordnungsgemäß auf einer Spezialdeponie.

Ist die Entlackung von Kleinstmengen und -größen jederzeit möglich?

Ja. Sie können auch mit Kleinstmengen und -größen ein Angebot anfragen. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht. Wir beraten Sie gerne.

Sind bestimmte Lacke schwerer zu entfernen?

Auch schwer entflammbare Farben können im thermischen Verfahren entlackt werden. Für solche Farben brauchen wir von Ihnen entsprechende Informationen oder auch Datensicherheitsblätter, um den Lack bestmöglich zu entfernen. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen.